Rosis Filmpalast: Verdrängung hat viele Gesichter

11.05.2019
21:00 - 23:00

Vor dem Hintergrund der am 11. Mai zum zweiten mal stattfindenden „Gaarden ist doch gar nicht so schlimm“ – Imagekampagne aka Kulturrotation zeigen wir im Subrosa die Dokumentation „Verdrängung hat viele Gesichter“. Sie beschäftigt sich am Beispiel der Stadt Berlin mit den Facetten einer Thematik, welche sich städteübergreifend aktueller den je zeigt: Gentrifizierung.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Anmerkung: Zwar nehmen wir inhaltlich Bezug auf die Kulturrotation als Ausdruck von Versuchen, Gaarden als zukunftsträchtigen, „szenigen“ und somit für potenzielle Wohnrauminvestor*innen interessanten Stadtteil zu inszenieren, die Filmvorführung als solche steht daher offensichtlicherweise in keinerlei Verbindung zur Kulturrotation.

Mehr anzeigen