Mehrwertsteuer und Öffnungszeiten

Hej na?

Wie einige von euch ja vielleicht schon mitbekommen haben, haben Vizekaiser Scholzi und seine Scherg*innen zusätzlich zur Senkung der Mehrwertsteuer ein „Konjunkturpaket“ auf den Weg gebracht, um insbesondere Gastrobetriebe zu entlasten. Dass es sich hierbei um einen kurz vor den Dritten stehenden Tiger handelt, ist an anderen Stellen schon ausgiebig behandelt worden. Zur Veranschaulichung warum trotzdem ein kurzes Beispielgespräch:
Finanzministerium: „Womit verdient die Gastrobranche noch mal Geld? Essen? Nein? Dann geben wir Ihnen trotzdem hierauf die größten Steuererleichterungen!“
Gastrobranche: „Äh, ja, danke?…“

Nichtsdestrotrotz ist es auch nicht Nichts. Und da wir, wie ihr vielleicht AUCH schon mitbekommen habt, gerade jeden Cent zwei mal umdrehen müssen, können wir die angeführten Steuererleichterungen leider aktuell durch etwa Preissenkungen nicht direkt an euch weitergeben. Wir hoffen, ihr habt hierfür in Anbetracht unserer aktuellen Lage Verständnis.
A propos Corona-Regeländerungen:
Obgleich wir theoretisch nun länger als 23 Uhr geöffnet haben dürfen, ist es uns aktuell nicht möglich, dies zu bewerkstelligen. Gründe hierfür sind sowohl finanzieller als auch personeller Natur. Auch hiefür bitten und hoffen wir auf euer Verständnis.

Danke vielmals, bis die Tage & bleibt gesund,
Rosi